Spiele-Empfehlungen 2020/2021

Der Beginn der Pandemie platzte mein Plan 2020 einige Monate nach Japan zu gehen spektakulär. Stattdessen verbrachte ich die Pandemie einerseits zuhause, andererseits an vielen Orten, die ich danke der Spiele, die ich im Laufe des Jahres konsumiert habe, besuchen konnte. Ich hab schon vorher regelmäßig gespielt, aber über die letzten 18 Monate war es mehr als vorher. Neben einigen bekannte Blockbustern (Age of Empires, GTA, Tomb Raider), aber auch manche wenig bekannten Perlen, die ich hier gerne weiter empfehlen möchte. Dabei spielt es keine Rolle wann die Spiele erschienen sind. 2020 war nur zufällig das Jahr in dem ich sie in die Hand bekam.

The Floor Is Jelly

Ich mag nur sehr wenige Plattformer, aber dieser war kurzweilig und hat viel Spaß gemacht. Wunderbar um nebenbei noch Netflix laufen zu haben.

Offizielle Webseite

JULIA Among The Stars

Ein Scifi-Adventure zum Erkunden eines fremden Sonnensystems. Durch viele Puzzle und Minigames wird die Geschichte der Expedition rekonstruiert.

Offizielle Webseite

Figment

2.5D Action-Adventure, dass einen durch eine Psychologie-angehauchte Fantasy-Welt fühlt immer auf der Spur den bösen Albtraum zu besiegen. Die Story ist kein Brüller, aber die Steuerung ist solide und es macht Spaß einfach zu spielen.

Auf Steam

Elli

Elli began ich direkt im Anschluss zu Zelda: Breath Of The Wild und dadurch versteh ich es als angenehme Mini-Fortsetzung. Ein 2.5D Action-Adventure, dass den Puzzle-Prinzipien der Schreine aus BOTW folgt.

Auf Steam und im Nintendo Store

Leasure Suit Larry – Wet Dreams Don’t Dry

Quasi ein Reboot der Serie, dass seinen super humor, gerade weil Generationen aufeinander clashen. Das Spiel ist sich seiner Geschichte und seinem Sexismus bewusst und spielt sehr gekonnt damit.

Auf Steam und im Nintendo Store

Return Of The Tentacle

Ein Fan-Game, dass direkt am Vorgänger anknüpft. Es ist nicht lang, aber liebevoll gemacht und gibt einem einfach nochmal eine weitere Stunde Zeit mit seinen Lieblingscharakteren aus DOTT.

Auf Itch

The Lion’s Song

In diesem Point&Click Adventure spielt man die Geschichten vierer Charaktere der Wiener Kunstszene des späten 19. Jh. Dies fiel zusammen mit der Idee In Wien Leben und Arbeiten zu können und auch wenn die Geschichten fiktiv sind, so bringt es doch wunderbar den Wiener Kaffeehaus-Charme rüber. Wirklich schön gemacht.

Auf Steam und im Nintendo Store

Bendy And The Ink Machine

Ein First-Person Horror-Comic-Puzzle-Game, dass in den verfluchten Kellern eines alten 1930er Zeichentrickstudios spielt. Der Stil ist fantastisch und ich mag Horror, der nicht nur auf Gore aus ist.

Offizielle Webseite

Old Man’s Journey

Ein entspanntes kontemplatives Side-Scrolling Adventure mit einer schönen Game Mechanik rund um die Landschaften. Mache dich auf einen Spaziergang.

Offizielle Webseite

The First Tree

Ein First-Person-Exploration Adventure, in dem ein Fuchs seine Jungen sucht, erzählt als Abendgeschichte eines Vaters. Es ist nicht hochglanz, am Anfang leicht träge, aber es feuert am Ende aus ganzem Herzen. Der GDC-Talk des alleinigen Autoren ist auch toll.

Offizielle Webseite

The Touryst

Ein Touryst bereist ein Inselparadies und, erkundet mysteriöse Ruinen und entdeckt ein Geheimnis. Alles in albern, eckig und quietschbunt.

Offizielle Webseite

Deathspank (und Deathspank: Thongs of Virtue)

Eines der wenigen Roleplaying-Games, dass ich gerne und mehrfach gespielt habe – Ron Gilbert’s Humor sei dank. Es ist viel Haudrauf, aber gerade als einfache kurzweilige Unterhaltung immer eine Empfehlung

Offizielle Webseite

Far: Lone Sails

Du steuerst ein fehleranfälliges Wüstenschiff in einem Side-Scroller.

Offizielle Webseite

The Sexy Brutale

Ein Time-Travel-Murder-Mystery, gefangen in einer Zeitschleife Schleicher du dich durch ein Hotel und spioniert die Gäste aus um Mordfälle zu verhindern. Das Ambiente, das Gameplay und der Soundtrack sind Hammer und eine große Empfehlung.

Auf Steam und im Nintendo Store

A Short Hike

Ein entspanntes Open-World-Game mit toller Steuerung. Als kleiner Vogel auf einer Insel versuchst du die Bergspitze zu erreichen und erkundet dabei die Welt. Dies ist einer dieser Spiele, die nicht lang sind, aber die kurze Zeit dafür umso besser verbracht ist. Es ist auch super für Einsteiger.

Offizielle Webseite

Tomb Raider (2015)-Reihe

Yeah, late to the party. Ich wusste nicht was mich erwartet, aber es ein grandioses Spektakel.

Auf Steam

Lifeless Planet

Ein 3D-Platformer, und in dem du als Astronaut auf einen einsamen Planeten abgestürzt bist und einen Weg nach Hause suchst. Ein verlassenes Russisches Dorf entspinnt eine gute Geschichte. Das Highlight war für mich aber die Steuerung, da du mit Jetpack ausgestattet nette Sprünge und Manöver machen kannst. Es ist unaufgeregt, manchmal kontemplativ und auch gut für Einsteiger.

Offizielle Webseite

Life Is Strange

Als ich es das erste Mal probierte fand ich es nett, aber jenseits der ersten 20min hat es mich nicht gepackt. Anfang 2021 nach 9 Monaten Pandemie war ich weichgeklopft. Ja, auch mitte Dreißig ziehen Coming-of-Age-Themen und ein klasse Soundtrack immer noch. Außerdem eine ergreifende Geschichte. Es gibt viele Entscheidungen, die im Spiel gefällt werden können, bei meinem ersten Playthrough spielte ich Max als “Freundin, die allen alles Recht machen will”. Mal sehen wie sich in einigen Jahren ein Playthrough als Egoistin unterscheiden wird.

Offizielle Webseite

Marie’s Room

First-Person-Story-Game im Stil von Gone Home und reiht sich musikalisch auch gut neben Life Is Strange ein. Die Geschichte ist kleiner – ein Raum, aber entfaltet sich sehr schön.

Offizielle Webseite

What Never Was

Und noch First-Person-Story-Game einer einzelnen Entwicklerin. Nicht lang, aber mit einer schönen Atmosphäre. Ja, ich hab solche Spiele zu der Zeit gesucht.

Offizielle Webseite

What Remains Of Edith Finch

Ein 3D-Adventure in dem du das Haus der Familie Finch erkundet und in einzelnen Episoden, die Geschichten und den Fluch der Familie aufdeckst. Es kommt mit mehr Humor als ich dachte und in den richtigen Moment mit etwas Herz.

Auf Steam

Photographs

Ein Puzzle-Spiel, aber mit Story.

Auf Steam

A Story About My Uncle

Du begibst dich auf die Suche deines Onkels und mit Hilfe seiner Erfindungen schwingst du dich durch eine wunderschöne unterirdische Welt. Wer Portal-mag hat hieran auch seinen Spaß und die Anti-Gravitations-Handschuhe haben etwas extrem befriedigendes.

Offizielle Webseite

Yoku’s Island Express

Verschmelze ein klassisches Open-World-Game mit Rätseln und Quests mit einem Flipper. Es ist ein wunderbares Nebenbei-Spiel und sehr kurzweilig.

Auf Steam und im Nintendo Store

Draugen

Böse gesagt, eine etwas kürzere skandinavische Version von Firewatch. Aber das wäre wirklich Böse und das verdient es nicht, weil es ist ein tolles sehr atmosphärisches Spiel und toll gemacht ist.

Offizielle Webseite

Deiland

Der Kleine Prinz trifft Stardew Valley. Du hast einen kleinen Planet, ein Schaf und baust dir mit der Zeit deine kleine Farm. Händler fliegen vorbei und durch tauschen baust du deine Farm nach und nach aus. Ich bin mir sicher, es gibt zahllose andere Spiele nach diesem Prinzip und manche machen es vielleicht auch besser. Ich fand es aber sehr charmant und hatte eine gute Zeit.

Auf Steam und im Nintendo Store

Attentat 1942

In diesem Dialog-Puzzle-Adventure versucht du herauszufinden welche Rolle dein jüdischer Großvater während des Attentat-Versuchs in Prag 1942 hatte. Das Spiel stellt eindrucksvoll Zeitungsausschnitte und Zeitzeugeninterviews nach und ist eine tolle Art Geschichte aufzuarbeiten und zugänglich zu machen.

Offizielle Webseite

There Is No Game: Wrong Dimension

Leider gibt es hier kein Spiel, es ist verschollen hinter einem Bug und daher nur eine nicht enden wollende Litanei an buggy Minigames und Screens. Sehr gut!

Auf Steam und im Nintendo Store
Und als Bonus, der Vorgänger, der es inspirierte.

Assetto Corsa Competizione

Ich hatte schon immer eine Affinität zu Rennsimulationen. Leider ist der Einstieg nicht meistens nicht der Einfachste und was es neben einem Lenkrad am meisten braucht ist Zeit. ACC ist eine Simulation, es ist schwer zu fahren und braucht Training. Im Gegensatz zu anderen Simracing Games gelingt ACC allerdings sehr gut Spieler abzuholen und in das Thema GT-Sport und Endurance-Racing einzuführen. Mit ACC konnte ich sogar mein Simracing team von Anno Dazumal wiederbeleben.

Offizielle Webseite


Und zum Abschluss noch zwei für VR:

A Fisherman’s Tale

Will ich gar nicht zuviel veraten, es ein First-Person Adventure, aber mit einer sehr geilen Prämisse.

Auf Steam

Interkosmos

Ein VR-Game, in dem du in eine russische Raumkapsel von der ISS zur Erde steuerst. Das mit einer guten Portion Kalter-Krieg-Humor. Und was ist eigentlich diese rote Box!?

Auf Steam

Leave a Reply

Your email address will not be published.